Über Uns

Willkommen auf der offiziellen Seite für Greening Deserts Projekte in ariden oder trockenen, heißen oder kalten Regionen. Wir bieten auch professionelle Greening-Dienstleistungen und -Lösungen für Küsten, subtropische, kalte und semi-aride Gebiete in der Nähe von Wasserquellen wie Seen, Flüssen, Meeren oder Ozeanen an!

Greening Deserts Projekte sind kulturelle, pädagogische, wirtschaftliche, soziale, wissenschaftliche und nachhaltige Projekte im Bereich Gartenbau, Forst- und Landwirtschaft – aber auch in den Bereichen saubere Technologien (Cleantech) und erneuerbare Energien wie Solar- und Wasserenergie. Der Schwerpunkt liegt auf der Bildung und Forschung – Naturschutz und Umweltschutz spielen dabei eine sehr wichtige Rolle. Es werden viele wertvolle Leistungen angeboten und weiterentwickelt, etwa Dienst- und Forschungsleistungen. Pflanzenzucht wird mit klassischen Begrünungs- oder Gartenbaumethoden und neuen und alternativen Techniken wie Hydrokultur, Permakultur und Vermakultur realisiert. Dabei werden ertragreiche Deko- und Nutzpflanzen wie Palmen kultiviert. Mit geeigneten Gewächshäusern und Standorten kann also nicht nur geforscht sondern mit innovativen Produkten auch europaweit gehandelt werden. In Zukunft können somit verschiedenste Pflanzenprodukte (Pflanzenteile, Essenzen, Medizin, etc.) vertrieben werden.

Offizielle Pressemitteilungen und Medienpaket:

http://www.greeningdeserts.com/greening_deserts_pr_08_2016.pdf
http://www.greeningdeserts.com/greening_deserts_pressemitteilung_de.pdf http://www.greeningdeserts.com/Greening_Deserts_Masterplan_2_Entwurf_3 http://www.greeningdeserts.com/greening_deserts_master_plan_2_draft_en.pdf
http://www.greeningdeserts.com/greeningdeserts_media.zip

http://www.greeningdeserts.com/EnergieSpeicherPark_DE.pdf

Ihr könnt das Material frei nutzen und gern auch teilen.

Greening Deserts ist momentan eine private Initiative bzw. gemeinnütziges und soziales Projekt von Oliver Caplikas. Greening Deserts Startup Projekte im kulturellen, technischen, sozialen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Bereich (Gärtnern, Greening-, Wald- und Feld-Forschung sowie Aufforstung) sind aktuell in Entwicklung bzw. in Vorbereitung und jede Unterstützung ist willkommen. Besonders vor dem offiziellen Start (voraussichtlich im Sommer 2018) des ersten Camps und des Unternehmens Greening Deserts. Wer helfen will, kann gerne aktiv mitwirken oder konstruktive Empfehlungen, Rat- oder Vorschläge geben, das Projekt teilen und sinnvoll kommentieren. Jede aktive Hilfe oder Unterstützung ist sinnvoll.

Allgemeine Information:

Greening Deserts ist ein zukunftweisendes Projekt für die professionelle Begrünung von trockenen Regionen, Ländern oder kargen Landschaften mit nachhaltiger Bewässerung und erneuerbarer Energie. Verwendung von gefiltertem Meereswasser, Nutzung von Wasser-Verteilungssystemen oberirdisch und unterirdisch. Eine gute Idee ist, mit Bambus-Wasserleitungen trockene Gebiete oder weiter entferntere Regionen zu erreichen.  Spezielle Wüstenpflanzen können schnell gute Böden produzieren und Schatten für Pflanzen erzeugen. Wir haben lange Zeit diese Idee, jetzt ist es Zeit zu realisieren! Vor allem in trockenen Ländern wie Ägypten, Libyen, Algerien, Tunesien, Marokko, Spanien, Libanon, Syrien, Saudi-Arabien, Katar, Vereinigte Arabische Emirate, Iran, Pakistan, Indien, China usw. wollen wir die Projekte realisieren bzw. umsetzen.

Um den Prozess zu beschleunigen, werden professionelle Gewächshäuser installiert und neueste nachhaltige Anbautechniken wie Permakultur eingesetzt. Das Projekt beginnt in erster Linie in Küstennähe mit dem Bau von Greening Camps, einer Art Farm mit Gewächshäusern und Containern, Zelten oder Hütten. Wir wollen nicht nur Greening Camps, Parks und ganze Wälder anlegen, wir forschen auch wissenschaftlich und wollen in unserem Labor und vor Ort bessere Bewässerungs- und Anbautechniken entwickeln.

Die Felder Gärtnerei, Land- und Forstwirtschaft spielen in den Forschungsprojekten der Forschungscamps eine besondere Rolle, so werden diese Bereiche nicht nur erforscht und entwickelt sondern auch dokumentiert und vermittelt. Anhand von praktischen und theoretischen Arbeiten und Beispielen werden alte und neue Möglichkeiten für Bergbau (BL) bzw. Bergbaufolgelandschaften (BFL) aufgezeigt, verbessert und weiterentwickelt. Mit den ersten Aufbauarbeiten des Begrünungscamps im Leipziger Tagebaugebiet (Tagebauwüste) soll ein vielschichtiger Garten und Park mit Testfeldern für regionale, heimische bzw. landestypische Pflanzenarten und spezielle Arten aus aller Welt angelegt werden. In Gewächshäusern werden neben der Pflanzenzucht (Jungpflanzen, Stecklinge oder Setzlinge) auch mögliche Umgebungs- und Klimabedingungen simuliert, dies geschieht in separaten Bereichen, Räumen oder Boxen.

Wie auch in anderen Teilen im Konzept beschrieben liegt der Fokus auf der Erforschung und Optimierung verschiedener Arten, Bodentypen, Beleuchtungs- und Bewässerungsmethoden. Die Verbesserung der Bodenproduktion, Bodenqualität und des Pflanzenwachstum sind weitere wichtige Schwerpunkte.

Durch effektiven und sparsamen Energie- sowie Ressourcenverbrauch können die Prozesse (Bewässerung, Licht- und Nährstoffverteilung) weiter optimiert werden. Dies sind auch Aufgaben und Ziele für die nachhaltige Begrünung und Bewirtschaftung von allen möglichen kargen und trockenen Gebieten bzw. Landschaften.

Da in den meisten Tagebauen (BL und BFL) Pionierpflanzen relativ schnell die Landschaft besiedeln und damit die Böden lockern und belüften ist es an manchen Stellen einfacher neue Pflanzungen wie Gartenanlagen, Parks und vielfältige Wälder (Mischwälder) anzulegen. Damit ergeben sich außerdem weitere Möglichkeiten der zukünftigen Landschaftsgestaltung, wie z.B. experimentelles Gärtnern, Gartenkunst, kreative und kunstvolle Gestaltung von Garten-, Grünanlagen und Landschaftsparks.

Greening Deserts-Projekte sind auch gut für Flüchtlingslager. Flüchtlinge können in den Greening-Prozess integriert werden, bauen und betreiben Gewächshäuser für Lebensmittel, Medizin und Aufforstung von Parks und Wäldern. Sie könnten ihre eigene gesunde Umwelt und Versorgung schaffen. Wir haben detaillierte Artikel zu diesem Thema geschrieben.

Mehr Details und umfangreiche Informationen zu den genannten Themen sind auf den offiziellen Seiten und im Greening Deserts Masterplan 2 zu finden: „Konzept und Studie über nachhaltige Begrünungsmethoden, Gewächshausmanagment, Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Kulturwirtschaft für Tagebaue und Bergbaufolgelandschaften.“ Veröffentlicht am 31.10.2017, Reformationstag in Deutschland.

Besuchen Sie die offiziellen Seiten für weitere Informationen. Unterstützen Sie auch andere nachhaltige Projekte wie Desert Rice Cultivation, Desert Bamboo Project und Green Ring Africa.

Wir können viele andere Greening-Dienstleistungen auch für Urbane Regionen und Städte anbieten bzw. realisieren. Überprüfen Sie unsere verbundenen Projekte und kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder wenn Sie wirklich daran interessiert sind, mit uns zusammenzuarbeiten. 

Mit vielen großartigen Lösungen und Top-Erfahrung und Kontakten auf der ganzen Welt ist es möglich wirklich großartige Projekte zu starten, von klein bis groß, es ist alles soweit skalierbar. Überprüfen Sie die offiziellen Seiten für weitere Informationen oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie etwas Besonderes wissen wollen. Unterstützen Sie die Projekte und Plattformen. Möchten Sie vielleicht Teil des Teams werden, zukünftiger Partner, Sponsor oder Investor sein? Vielleicht möchten Sie unserem Forschungs- bzw. Research-Team beitreten? Lasst uns zusammen die Welt nachhaltig verändern und für eine bessere und grünere Zukunft sorgen. TTTT!

Jede konstruktive Beratung, Anregung und Unterstützung ist immer willkommen!

Die Projekte brauchen vor allem finanzielle Unterstützung. Wenn Sie also investieren möchten oder uns wirklich unterstützen wollen, kontaktieren Sie uns auf den offiziellen Seiten oder direkt per eMail, um sich über mögliche Details, wie Kooperationen und Möglichkeiten, auszutauschen.

Für Kritiker der Wüstenbegrünung:
Wir achten und respektieren die wahren Wüsten, wir wollen Wüstenbildung und andere Schäden, die hauptsächlich von der Menschheit verursacht werden oder wurden, reduzieren. Wir wollen keine ganzen Wüsten grün machen. Wie es in unserem Konzept und Projekt klar erklärt wird, beginnen wir an den Küsten und am Rande der Wüste, nicht in der Wüste! Wenn Sie sich wirklich interessieren und selbst recherchieren, werden Sie feststellen, dass es keinen Sinn macht, die alten oder größeren Sandwüsten zu gründen, es gibt Sandstürme und weniger feste Gründe. Wir helfen einfach nur der Natur, sich zu regenerieren. In der Geschichte gab es vor allem Grünflächen an diesen Orten, die wir anfangen wollen. Wir könnten in trockenen Gegenden mit armen Böden und Pflanzen überwiegend typische Pflanzen der Region produzieren, gute Böden, Haine, Parks oder Wälder. Wir wissen, was wir tun und kümmern uns immer um die örtlichen Gegebenheiten, das Gelände, das Wasser, die Luft, die Biosphäre, … und die Zusammenarbeit mit der Natur – in Harmonie und natürlichem Gleichgewicht.

Kurz und knapp:

Greening Deserts ist ein nachhaltiges Projekt um trockene Gebiete zu begrünen, vor allem mit speziellen Wüstenpflanzen wie Desert Bamboo. Die besten Pflanzen für die Erdproduktion können schnell gute Erdschichten erzeugen und spenden Schatten für andere Pflanzen rundherum.

Das Projekt beginnt in erster Linie in der Nähe von Küsten mit Begrünungscamps und Forschungscamps (Greening Camps and Research Camps), eine Art Farmen mit Gewächshäusern und Containern, Zelten oder Hütten. Nutzung von sauberen Technologien wie die Bewässerung mit natürlichen Wasserquellen und erneuerbare Energieversorgung.

Weitere Hauptziele für die Zukunft sind, ein Wassernetz auszubauen, für trockene Gegenden, gutes Land zurückzugewinnen, die Umwelt durch Begrünung zu retten, den Sauerstoffgehalt auf der Erde zu verbessern und die Verbreitung der Hungerkrise in verschiedenen Ländern zu reduzieren. Mit Eurer Hilfe können wir noch mehr Desertifikation einschränken und Aufforstung fördern.

French:

Greening Deserts est un projet durable pour cultiver les zones sèches et les render vertes, en particulier avec des plantes spéciales désertiques comme Desert Bamboo.

Le projet commence principalement près des côtes avec la construction des camps d’écologisation, une sorte de ferme avec des serres et des conteneurs, des tentes ou des huttes. En utilisant des technologies propres comme l’irrigation avec des sources d’eau naturelles et l’alimentation en énergie renouvelable.

Les camps Greening Deserts pourraient aussi cultiver la nourriture, les herbes et les plantes médicinales sont ou ont été typique pour chaque pays ou région, surtout les plantes anciennes qui étaient importantes dans les temps anciens mais la société d’aujourd’hui a oublié. Les meilleures plantes pour la production de la couche arable peuvent soutenir de produire des couches de couche arable rapidement et passer des ombres pour d’autres plantes autour.

D’autres principaux objectifs futurs sont de construire un réseau d’eau pour les zones sèches, de réclamer une bonne terre, sauver l’environnement en le rendant plus vert, améliorer les niveaux d’oxygène de la terre et de réduire la propagation de crise de faim dans différents pays du monde. Avec votre aide, nous pouvons limiter la désertification et promouvoir le reboisement.

Merci bien.

Arabic:

تخضير الصحارى أو المناطق الجافة مع الري المستدام.

والأفضل هو أن تبدأ في السواحل مع مخيمات تخضير أو قواعد. مع الدعم المناسب يمكننا استخدام تقنيات أحدث زراعة لزراعة ما يصل العقل (وخاصة الصحراوية النباتات) في البيوت المحمية. يمكننا استخدام مياه المحيطات التي تمت تصفيتها

وضخه مع الطاقة المتجددة في المناطق الجافة من البلدان. نريد أن نبدأ في كل مكان أنه من الممكن الحصول على التربة السطحية، وخاصة في البلدان الجافة مثل مصر، ليبيا، الجزائر، تونس، المغرب، اسبانيا، لبنان، سوريا، السعودية، قطر،

الإمارات، إيران، باكستان، الهند، الصين، الخ

تحقق الصفحات الرسمية للمزيد من المعلومات. دعم هذا ولدينا مشاريع أخرى مثل زراعة الأرز الصحراء ومشروع الخيزران الصحراء.

ربما كنت ترغب في الانضمام إلى الفريق، وتكون شريكا في المستقبل، الراعي أو مستثمر؟ كل المشورة والاقتراحات والدعم هو موضع ترحيب!

More information coming soon, check the official pages from time to time. Thank you!

At the right time(s) we will publish much more interesting information and important (or intern) information. To keep the concept and project safe, also because of industry espionage, datamining, abuse or other negative influences.
No panic, we will publish all important keyfactors, step by step. Everyone can watch, learn and participate. It are complex and long development processes. The first camp could stand after some months, but the greening process runs over years, first parks and woods could stand after three years.

If your plan is for one year plant rice. If your plan is for ten years plant trees. If your plan is for one hundred years educate children. – Confucius