Gewächshäuser, Gartenanlagen, Landschaftsparks und Wälder für Tagebaue oder Bergbaufolgelandschaften

Gewächshäuser, Gartenanlagen, Landschaftsparks und Wälder für Tagebaue oder Bergbaufolgelandschaften

Die Felder Gärtnerei, Land- und Forstwirtschaft spielen in den Forschungsprojekten der Forschungscamps eine besondere Rolle, so werden diese Bereiche nicht nur erforscht und entwickelt sondern auch dokumentiert und vermittelt. Anhand von praktischen und theoretischen Arbeiten und Beispielen werden alte und neue Möglichkeiten für Bergbau (BL) bzw. Bergbaufolgelandschaften (BFL) aufgezeigt, verbessert und weiterentwickelt. Mit den ersten Aufbauarbeiten des Begrünungscamps im Leipziger Tagebaugebiet (Tagebauwüste) soll ein vielschichtiger Garten und Park mit Testfeldern für regionale, heimische bzw. landestypische Pflanzenarten und spezielle Arten aus aller Welt angelegt werden. In Gewächshäusern werden neben der Pflanzenzucht (Jungpflanzen, Stecklinge oder Setzlinge) auch mögliche Umgebungs- und Klimabedingungen simuliert, dies geschieht in separaten Bereichen, Räumen oder Boxen.

Wie auch in anderen Teilen im Konzept beschrieben liegt der Fokus auf der Erforschung und Optimierung verschiedener Arten, Bodentypen, Beleuchtungs- und Bewässerungsmethoden. Die Verbesserung der Bodenproduktion, Bodenqualität und des Pflanzenwachstum sind weitere wichtige Schwerpunkte.

Durch effektiven und sparsamen Energie- sowie Ressourcenverbrauch können die Prozesse (Bewässerung, Licht- und Nährstoffverteilung) weiter optimiert werden. Dies sind auch Aufgaben und Ziele für die nachhaltige Begrünung und Bewirtschaftung von allen möglichen kargen und trockenen Gebieten bzw. Landschaften.

Da in den meisten Tagebauen (BL und BFL) Pionierpflanzen relativ schnell die Landschaft besiedeln und damit die Böden lockern und belüften ist es an manchen Stellen einfacher neue Pflanzungen wie Gartenanlagen, Parks und vielfältige Wälder (Mischwälder) anzulegen. Damit ergeben sich außerdem weitere Möglichkeiten der zukünftigen Landschaftsgestaltung, wie z.B. experimentelles Gärtnern, Gartenkunst, kreative und kunstvolle Gestaltung von Garten-, Grünanlagen und Landschaftsparks.

Greening Deserts Cospuden Lake Leipzig Tour

Greening Deserts Tour at Cospuden Lake Leipzig in the New Lakeland, in German Cospudener See in der Leipziger Seenlandschaft (Neuseenland). These video clips were made during the countless discovery and reseach tours in the old opencast mining landscape in Saxonia. Since years we think about greening camps with professional greenhouses for dry and barren landscapes like in opencast mine deserts (Tagebauwüsten). We work and planning an extra research camp at the old opencast mine and new lakeland nearby Leipzig, Markleeberg and Zwenkau. We informed all responsible institutions, regional, national and Europe-wide - so far and good we could.Opportunities, innovations and positive developments of Greening Deserts projects are proved and documented. It is very important and urgent that the projects get all help or support so fast as possible to reduce negative Climate Change, Desertification and Global Warming by professional greening and forestation. The projects are not just for climate protection, they are also good for educational, cultural, social and scientific purposes. With the right financial support we can finaly build up the company or project structure, build a team and the first greening camp. Calling now again for international help.Waiting and waiting for real active support (especially financial) over a year now!Since years we work on innovative, sustainable and far-reaching projects for positive climate change and nature protection, education, solving food, housing and energy problems, reducing negative human-made climate change and global warming. Hope the times will change and people wake up finaly, especially the responsibles. #greening #desertgreening #environment #climatechange #umweltschutz

Gepostet von Greening Deserts am Freitag, 20. Oktober 2017

Über den Autor

DesertGreening administrator

Schreibe eine Antwort

*