Monatsarchiv Juni 2018

Masterplan f├╝r einen Schnellen Kohleausstieg und die Reduzierung der Globalen Erw├Ąrmung

Greening Deserts hat nicht nur einen Businessplan und Masterplan f├╝r einen schnellen Kohleausstieg und eine nachhaltige Landwirtschaft, Begr├╝nung und Aufforstung in Tagebauw├╝sten wie in Deutschland erarbeitet. Die Pl├Ąne sind f├╝r alle anderen trockenen und kargen Landschaften. Die Konzepte funktionieren auch f├╝r Beton- oder W├╝stenst├Ądte und Stadtgebiete. Begr├╝nungs– und Forschungscamps k├Ânnen in jedem Land oder jeder Nation aufgebaut werden, die eine schnelle und nachhaltige Landregeneration und Begr├╝nung ben├Âtigen. Mit unseren Methoden und Techniken k├Ânnen wir schnell Mutterboden produzieren und sauberes gefiltertes Wasser produzieren. Sch├Ąden am Ober- und Unterboden k├Ânnen wir mit speziellen Pflanzen (Bodenerzeuger und Tiefwurzler) reparieren. W├╝stenbambus und andere typische Pionierpflanzen jeder Region k├Ânnen in wenigen Jahren alle trockenen und kargen B├Âden lockern. Nach dem ersten Jahr k├Ânnen B├Ąume und Boden-produzierende Pflanzen wie Hanf zwischen den Pionierpflanzen gepflanzt werden – die Schatten spenden und das Wasser im Boden halten. Bambushaine und W├Ąlder k├Ânnen enorme Wassermengen speichern. Greening Camps in der N├Ąhe von Gew├Ąssern wie Seen, Fl├╝ssen, Meeren und Ozeanen werden fortgeschrittene und neue Bew├Ąsserungs-, Wasserfilter- und Entsalzungsmethoden (z.B. mit Desert Bamboo) untersuchen und erforschen. Wasserforschung und -verbesserung ist ein sehr wichtiger Bereich von Greening Deserts Forschungsprojekten.

Die Konzepte, Masterpl├Ąne und Initiativen von Greening Deserts umfassen nicht nur die Themen ├ľkologie, Bildung, Umweltschutz, kulturelle und ├Âkonomische Themen, sondern auch soziale und wissenschaftliche Themen wie Migration durch globale Erw├Ąrmung und durch den vom Menschen verursachten Klimawandel. Die meisten Fl├╝chtlinge sind Fl├╝chtlinge des Klimawandels, die aufgrund von Landdegeneration und W├╝stenbildung ihre Heimat verlassen. Diese wirklichen Ursachen der Migration m├╝ssen in all diesen armen Nationen an der Wurzel gel├Âst werden. Bek├Ąmpft die wahren Ursachen der Armut, nicht die Symptome. Wir arbeiten Jahre zu diesen Themen und haben viele Artikel dar├╝ber geschrieben. Zusammen mit dem Masterplan 2 stehen viele gute und innovative L├Âsungen bereit. Wiederbegr├╝nung oder Rekultivierung von Afrika und der MENA-Region, vor allem Ost-und Nordafrika, ist die L├Âsung┬á um die Hauptursachen der Migration zu stoppen. Und wir fragen noch einmal, warum Fl├╝chtlingslager keine oder nur wenige Gew├Ąchsh├Ąuser und G├Ąrten haben. Es gibt so viele billige und mobile Gew├Ąchsh├Ąuser, dazu Gew├Ąchshaus-, Solar- und Wasser-Container.

Die Zeit zu handeln ist jetzt, wir sind es leid weiter jahrelang zu warten, dass die Verantwortlichen in Europa uns und unsere innovativen Ideen oder Entwicklungen endlich aktiv und finanziell unterst├╝tzen – zumal viele Verantwortliche teils mehrfach informiert wurden. Wie gesagt, der Masterplan ist seit letztem Jahr fertig! Er ist eine Art Standardwerk f├╝r die Begr├╝nung und Rekultivierung von Tagebau- bzw. Bergbaufolgelandschaften und die Reformation der Landwirtschaft.

Bitte unterst├╝tzt unsere innovativen, sozialen und nachhaltigen Projekte f├╝r eine bessere und gr├╝nere Welt. Es ist auch dein Planet und deine Zukunft! Hilf der Natur und dem Planeten Erde mit all den verschiedenen Lebensformen oder Arten, sich zu regenerieren und zu ├╝berleben. Achtet besonders mehr auf gef├Ąhrdete Arten, bevor sie auch noch aussterben, vor allem durch Abholzung oder Rodung. Reduziert und stoppt diesen Wahnsinn, denn es gibt genug Alternativen zu Holz und klassischem Papier wie etwa Gras,- Hanf- und Reisstroh-Papier. Hilf uns, in Zukunft Millionen oder sogar Milliarden von B├Ąumen zu pflanzen. W├Ąlder sind die wahren Wolken- und Regenmacher. Wenn die W├Ąlder zur├╝ck sind, kommt auch das Wasser und die Wildtiere zur├╝ck.┬á

Greening Deserts analysiert, erforscht und dokumentiert seit Jahren die Entwicklungen, besonders im Bereich Energiewirtschaft und Wissenschaft. Klima-, Natur- und Umweltschutz spielt dabei eine besondere Rolle. Jeder sollte das extreme Klima bzw. Wetter in Deutschland und Europa bemerkt haben, besonders die Hochwasser, D├╝rren und Hitzewellen. Wer all diese Fakten weiter ignoriert, besonders die Verantwortlichen in der Industrie und Regierung, ist mit verantwortlich f├╝r die Konsequenzen des Klimawandels und auch f├╝r die Folgen der Globalen Erw├Ąrmung. Sie sind mit verantwortlich f├╝r all die Millionen Klimafl├╝chtlinge und Toten, welche jedes Jahr durch extreme D├╝rren und die Luftverschmutzung leiden bzw. sterben. Hauptverursacher sind zwar die Rinderzucht, Fleischproduktion, Autoindustrie, Kohleindustrie, Waffenindustrie bzw. R├╝stungsindustrie, aber auch die verantwortliche Politik. Jedes Jahr werden Milliarden (leider auch viele Steuergelder) in diesen Bereichen verschwendet. Zum Beispiel wird mindestens die H├Ąlfte (z.B. Nahrung) nicht ben├Âtigt oder verbraucht – ein massives Logistik- und ├ťber-Produktionsproblem. Wertvolle Lebensmittel (z.B. Mais) welche f├╝r die Energieproduktion vergast oder verbrannt werden sind keine gute L├Âsung, besonders wenn daf├╝r Regenw├Ąlder abgeholzt werden – Siehe dazu Brasilien,┬á Deutschland und der Energiemais.

Greening Deserts hat sich für den Hamburg Innovation Award beworben, jedoch bis heute keine Antwort oder irgendein Feedback erhalten.

http://www.greeningdeserts.com/Greening_Deserts_Hamburg_Innovation_Award_Ideenskizze_Auszug_Businessplan.pdf

Weitere Artikel und Informationen zu den aktuellen Themen:

Greening Deserts Masterplan Businessplan und Finanzplan f├╝r einen schnellen Kohleausstieg
http://www.greeningdeserts.com/de/greening-deserts-masterplan-businessplan-und-finanzplan

Extremes Wetter in Deutschland und Europa – D├╝rre Hitzewellen und Hochwasser
http://www.greeningdeserts.com/de/extremes-wetter-in-deutschland-und-europa-extreme-duerre-und-hitzewellen

https://www.l-iz.de/politik/leipzig/2018/06/Leipzig-wird-seine-Klimaschutzziele-fuer-das-Jahr-2020-meilenweit-verfehlen-223152

https://www.euractiv.de/section/energie-und-umwelt/news/gabriel-stemmt-sich-gegen-masterplan-zum-kohleausstieg/

https://www.euractiv.de/section/energie-und-umwelt/news/kohleausstieg-da-luegt-man-sich-in-die-tasche :/

https://www.heise.de/tp/news/Kohleausstieg-Vier-Ministerien-sollen-es-aushandeln-4021491.html

https://www.umwelt-energie-report.de/2018/06/ein-masterplan-fuer-den-kohleausstieg.html